Menü

Guter Start / Familienbegleitung

Ehrenamtliche Familienbegleitung

Guter Start ins Kinderleben

Kleinkinder durchleben in den ersten 24 Lebensmonaten ganz wichtige, für die Zukunft entscheidende Entwicklungsphasen, die sich massiv auf das gesamte Familienleben, auf Tagesrhythmus und Tagesstruktur auswirken. Immer neue Situationen und Herausforderungen können besonders junge Eltern schnell an die eigenen Grenzen bringen und überfordern.

Das Projekt "Guter Start ins Kinderleben" sieht eine frühe Förderung elterlicher Erziehungs- und Beziehungskompetenzen für Familien in besonders anstrengenden Lebenslagen vor. Nach der Betreuungsphase durch Familienhebammen der Krankenhäuser begleiten unsere qualifizierten Familienbegleiterinnen die jungen Familien weiter, um bei Alltagsfragen und kleinen Problemen Hilfestellung zu geben. Die Familien erhalten Unterstützung bei der Haushaltsführung, der Gestaltung des Tagesablaufes und in Fragen der Erziehung, der Kinderpflege und der Ernährung. Familienbegleiterinnen sind auch behilflich bei Behördengängen und stellen Kontakte zu Krabbelgruppen, Müttertreffs und anderen interessanten Angeboten für junge Familien her. Bei Bedarf ermutigen sie Mütter und Väter, an Elternkursen und Erziehungstrainings teilzunehmen oder professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Etwa ein bis zweimal pro Woche besuchen sie „ihre“ Familien.

Hervorgegangen ist diese Form der Unterstützung vor allem junger Familien aus dem Projekt „Guter Start ins Kinderleben“, das es seit 2007 in Ludwigshafen gibt. Projektpartner sind das St. Marienkrankenhaus, die Jugendhilfe der Stadt Ludwigshafen, das Klinikum Ludwigshafen und der Fachdienst Asyl.